Forum Vetoniana


Heiratsvertrag

Hierauf hat sich vorstehender Vertragsnehmer (Johann Templer) zu Barbara Schieglin, der ehelichen Tochter von Johann Schiegls, des früheren Baumeisters in Sperberslohe, und dessen ebenfalls verstorbenen Eheweibs Walburga, standesamtlich verheiratet, und in Beisein nachstehender Zeugen und Heiratsbeiständer folgenden Ehevertrag abgeredet, nämlich:
Erstens verspricht Sie, die Hochzeiterin, ihrem Bräutigam als ein wahres und bares Heiratgut 500 fl gleich zuzubringen, aber im Fall jedoch, daß sie an dem sämtlichen Erbnehmern noch zufallenden Erbgut zu 800 fl nichts verlieren sollte, innerhlb eines Vierteljahres eine standesgemässe Ausfertigung, wogegen
zweitens Er, der Hochzeiter, dieses einzubringen versprochene Heirathsgut mit seinem unter heutigem Datum übernommenem Köblersgut, Schulden und Forderungen, nichts davon ausgenommen, vollkomen wiederlegt, besetzt und anverheiratet, so daß, was sie in Zukunft miteinander ererben, erhausen oder wie auch immer gewinnen werden, alles ein gemeinschaftliches Gut sein solle.
drittens ist deren Todfällen wegen bedungen worden, daß auf Vorabsterben des einen oder anderen Eheteiles ohne Hinterlassung eines ehelichen Leibeserben, oder wenn einer vorhanden und nicht ein volles Jahr überleben würde, der überlebende Eheteil des Verstorbenen nächsten Verwandten 50 fl als hiermit bedungenen Rückfall hinaus zu geben hätte.
Heirathsbeiständer sind gewesen auf der Hochzeiterin Seite Nikolaus Schiegl, Schneider-Meister von Schernfeld, auf des Hochzeiters Seite aber dessen Bruder Franz Templer, Bürger von hier.
Geschehen den gleichen Tag wie oben

Wasser unser Lebenselixier

itte merken Sie sich den 12. Oktober vor. An diesem Samstagnachmittag wollen wir näheres über die Basis jedes menschlichen, tierischen und pflanzlichen Lebens erfahren, das Wasser. Wer wäre dazu nicht kompetenter als unser Vorstandsmitglied Gerhard Ochsenkühn.
Es ist geplant, am neuen Pfünzer Brunnen der Wasserversorgung Eichstätt zu beginnen. Danach steht der neue Hochbehälter in Landershofen auf dem Programm und Höhepunkt wird die Besteigung des Wasserturms in Preith sein.
Wir bitten Fahrgemeinschaften zu bilden und mit dem Auto die einzelnen Punkte anzufahren. Zum Abschluss treffen wir uns zu einer Brotzeit im Landgasthaus zur Mühle in Walting.

Neue Mitglieder
Als neue Mitglieder dürfen wir im Verein
herzlich begrüßen:

  • Treffer Zita
  • Wutzer Brigitta und Jürgen
  • Biedermann Elisabeth und Bastian
  • Kirschner Alexander, Andrea und Tobias
  • Hoffmann Petra und Robin
  • Weiler Friedrich aus Augsburg
  • Wollny Wolfgang
  • Leitner Anna

1. Vorsitzender
Helmut Drieger
Schrannenweg 12
85137 Pfünz
Telefon (08426) 9 81 88
Internet: www.vetoniana.de
Mail: helmut@drieger.de

Seite 8

ã Heimatverein Vetoniana Pfünz e.V.